Keine Jahreshauptversammlung

Die Corona-Pandemie hat nicht nur die sportlichen Aktivitäten im Club stillgelegt, auch eine zweite vorgesehen Jahreshauptversammlung Ende November konnte nicht stattfinden. Das Präsenztraining haben wir wieder umgestellt auf virtuelles Training.

Da schon absehbar war, dass auch zu Beginn des Jahres 2021 die Mitgliederversammlung nicht nachgeholt werden kann hatte der Vorstand beschlossen den Mitgliedern wesentlichen Informationen aus der vorgesehenen Jahreshauptversammlung schriftlich zukommen zu lassen. Neben einem chronologisch zusammengefassten Geschäftsbericht für das Jahr 2019 gab es einen Kassenkurzbericht und eine Zusammenfassung des Punktes Verschiedenes. Die zwei wesentlichen Punkte waren hierbei:
– Situation nach den Wahlen 2021: Hier steht die Wahl eines/r 1. Vorsitzenden und einer/m 2. Stv. Vorsitzenden dringend an. Bisher gibt es noch keine Interessenten. Die Geschäftsführung hat der 1. Stv. Vorsitzende Georg Wiederhold kommissarisch übernommen.
– Vorschau Jubiläumsjahr 2021: Einerseits bisher so gut wie keine Planungen möglich, da völlig unklar ist wie sich die Corona-Situation in 2021 entwickelt. Andererseits sind ohne vollständigen geschäftsführenden Vorstand keine umfassenden Planungen möglich.
Nicht verlegen wollten wir die vorgesehenen Ehrungen. Diese wurden im Wesentlich vom Stv. Vorsitzenden persönlich einzeln vorgenommen.
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: 15 Jahre – Hanne und Dr. Wolfgang Cremer; 30 Jahre – Katrin Lübeck-Riedl und Julia Eichhorn (ohne Bilder)
Für 25 Jahre Festausschusstätigkeit wurden geehrt: Barbara Czaja und Dieter Kohl.
Eine besondere Ehrung erhielt Klaus Dieter Bergerhausen für 25 Jahre Vorstandsarbeit.

Comments are closed.